Toggle (Hamburger) zum Umschschalten des Menüs
Teltower Rübchen

Bild: dule964 / stock.adobe.com

Teltower Rübchen

  1. Regional: Ja
  2. Saison in der Schweiz: Juni bis November
  3. (Quelle: Samen Mauser)

Die kleinen Teltower Rübchen sind erst seit einigen Jahren in Schweizer Supermärkten erhältlich und wurden selbst in Deutschland erst um die Jahrhundertwende wiederentdeckt. Sogar in der Gegend, nach der sie benannt sind, wurden sie zu DDR-Zeiten nicht angebaut.

Die traditionelle Zubereitungsart ist karamellisieren. Wir empfehlen eher, sie leicht zu dünsten oder roh zu verzehren. Beliebt sind sie auch als Suppengemüse. Ihr würziges Aroma erinnert ein wenig an Rettich, ist jedoch deutlich süsser.

Die kalorienarme Rübe kann mit 83 µg gut zur Deckung des täglichen Folsäurebedarfs beitragen. Sie enthält ausserdem nennenswerte Mengen an Kalium und Kupfer.

Haltbar ist sie im Gemüsefach des Kühlschranks ca. ein bis zwei Wochen.

In der Schweizer Nährwertdatenbank ist die Teltower Rübe nicht aufgeführt.

© F. Zimmermann, D. Ochsenbein und Lizenzgeber – Alle Rechte vorbehalten / Impressum