Toggle (Hamburger) zum Umschschalten des Menüs
Stängelkohl

Bild: uckyo / stock.adobe.com

Stängelkohl

  1. Regional: Ja
  2. Saison in der Schweiz: Mai bis November
  3. (Quelle: gemuese.ch, Verband Schweizer Gemüseproduzenten; die Migros-Saisontabelle nennt April bis Juni, September, Oktober)

Stängelkohl (Stengelkohl, Cima di Rapa) ist ebenfalls eine Pflanze, die dank italienischen Gastarbeitern ab den 70er Jahren langsam Eingang in die Schweizer Küche gefunden hat. Mittlerweile wird er hier angebaut und ist in Gemüseläden oder grösseren Supermärkten erhältlich. Hauptproduzent ist Italien.

Der Geschmack ist stark kohlartig, mit einer bitteren Note. Einige vergleichen ihn mit Weisskohl oder Brokkoli, mit dem Cima di Rapa nahe verwandt ist.

In der Zubereitung erfordert das Gemüse etwas Logistik: Die dicken Stängel brauchen bis zu einer halben Stunde Garzeit, dünnere Stängel und Blätter etwa eine Viertelstunde, die Röschen nur wenige Minuten (kurz blanchieren).

Wie alle Kohlarten gilt Stängelkohl als gesund. Er soll viel Vitamin C enthalten. Erwähnenswert sind die sekundären Pflanzeninhaltsstoffe, besonders Polyphenole und Glukosinate. Beiden wird unter anderem vorbeugende Wirkung gegen Krebs nachgesagt.

Im Gemüsefach des Kühlschranks ist diese Kohlsorte bis zu einer Woche haltbar.

In der Schweizer Nährwertdatenbank ist Cima di Rapa nicht aufgeführt.

© F. Zimmermann, D. Ochsenbein und Lizenzgeber – Alle Rechte vorbehalten / Impressum